Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2013, Heft: 1 (Januar), hat 22 Treffer ergeben.


PDF
[84 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 3


PDF
[73 kB]

Leitartikel

Das neue Jahr — es gibt viel zu tun, packen wir es an!

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 4 | Verfasser: Crusius, A, Dr med

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das neue Jahr wird auch f√ľr die √Ąrzteschaft eine Reihe von Neuerungen bringen, u. a. das Patientenrechtegesetz, was dem Patienten mehr Sicherheit und mehr Hilfe bei der Aufkl√§rung m√∂glicher Fehlbehandlungen bringen soll. Allerdings fehlt mir in diesem Gesetz ein System zum Schutz der √Ąrzte.


PDF
[540 kB]

Aus der Kammer

53. Kammerversammlung der √Ąrztekammer M-V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 5 - 10 | Verfasser: Mumm, I; S, W

Turnusgem√§√ü versammelten sich am 10. November 2012 die Delegierten der Kammerversammlung im H√∂rsaal der √Ąrztekammer, um die "Weichen" f√ľr das kommende Jahr zu stellen.


PDF
[88 kB]

Aus der Kammer

Unfallverletzten Kindern helfen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 11 | Verfasser: Pinnow, Evelin, Dr

Auf Initiative des Kinderchirurgen Dr. Knut L√∂ffler (verstorben 2000) wurde 1998 der gemeinn√ľtzige Verein "Gesellschaft zur F√∂rderung der Belange von unfallverletzten Kindern e. V." gegr√ľndet. Seine Aufgaben sieht der Verein in der Organisation und Durchf√ľhrung von Ma√ünahmen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung und Betreuung unfallverletzter Kinder und Jugendlicher.


PDF
[375 kB]

Wissenschaft und Forschung

Suchtmedizinisches Interventionsprogramm f√ľr suchtkranke √Ąrzte in Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 12 - 15 | Verfasser: Fischer, Thomas

√Ąrzte sind besonders gef√§hrdet, an Sucht zu erkranken. Das h√§ngt zum einen mit den berufsspezifischen Belastungen zusammen: hohe Arbeitsdichte, √ľberdurchschnittliche Arbeitszeiten, Leistungs- und Perfektionsdruck sind gesellschaftliche Forderungen, die h√§ufig auf ein berufliches Selbstbild des stets hilfsbereiten, selbstlosen, nimmerm√ľden und immer funktionierenden Mediziners treffen.


PDF
[132 kB]

Aktuelles

Vernetzung in der Onkologie

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 16 - 19 | Verfasser: Dommisch, Klaus

Die Gr√ľndung des Deutschen Krebsforschungszentrums im Jahre 1964 durch den verdienstvollen Chirurgen Karl Heinz Bauer ist konsequente Folgerung der Erkenntnis, dass die Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen interdisziplin√§r erfolgen m√ľsse.


PDF
[134 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 20 - 22


PDF
[63 kB]

Aus der Kassenärztlichen Vereinigung

√Ėffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 22


PDF
[86 kB]

Recht

Aus der Praxis der Norddeutschen Schlichtungsstelle

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 23 - 24 | Verfasser: Neu, Johann, RA

Fersenulzera — Schicksal oder Fehlerfolge?


PDF
[216 kB]

Kongressbericht

15. Curriculum Anatomie und Schmerz

6. bis 8. September 2012 in Greifswald

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 25 - 27 | Verfasser: Giebel, J√ľrgen, Prof Dr; Koppe, Thomas, Prof Dr; Preu√üe, Uwe, Dr

Das 15. Curriculum Anatomie und Schmerz fand wieder als Gemeinschaftsveranstaltung der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V., der √Ąrztekammer Mecklenburg Vorpommern und der Deutschen Gesellschaft f√ľr An√§sthesie und Intensivmedizin statt.


PDF
[155 kB]

Kongressbericht

20. Notärztetag in Greifswald

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 28 | Verfasser: Scheltz, Claudia, Dr med

Einer langj√§hrigen Tradition folgend hatte die Arbeitsgemeinschaft in Mecklenburg-Vorpommern t√§tiger Not√§rzte e. V. (AGMN) in Zusammenarbeit mit der Klinik f√ľr An√§sthesie und Intensivtherapie der Universit√§t Greifswald am 16. und 17. November 2012 zum 20. Not√§rztetag nach Greifswald eingeladen.


PDF
[172 kB]

Kongressbericht

Die BVOU-Jahrestagung am 17.11.2012 in Warnem√ľnde

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 29 - 30 | Verfasser: Schneider, Ulf, Dr; Grigo, Bernd, Dr

Der Berufsverband der Fach√§rzte f√ľr Orthop√§die und Unfallchirugie (BVOU e. V.), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, f√ľhrt seine Jahrestagung traditionell im Sp√§therbst durch.


PDF
[146 kB]

Kongressbericht

Das Kuratorium hat getagt

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 30 - 31 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr

Am 28. November 2012 trat das Kuratorium Gesundheitswirtschaft unseres Bundeslandes zu seiner 2. Plenarsitzung in Warnem√ľnde zusammen.


PDF
[87 kB]

Offizielle Mitteilungen

Bundesopiumstelle bringt neues BtM-Rezept heraus

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 32

Die Bundesopiumstelle im Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) wird im ersten Quartal 2013 neue Bet√§ubungsmittelrezeptformulare (BtM-Rezepte) herausgeben.


PDF
[141 kB]

Buchvorstellungen

Medizinische Versorgung in der Transition

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 32 - 33 | Verfasser: K√∂hler, T, Dr

Medizinische Versorgung in der Transition Hrsg.: M. Reincke, F. Zepp Reihe: Report Versorgungsforschung, Band 5 Hrsg. der Reihe: C. Fuchs, B.-M. Kurth, P.C. Scriba Deutscher √Ąrzte-Verlag 2012 VI + 209 Seiten, € 34,95 ISBN 978-3-7691-3495-7


PDF
[141 kB]

Buchvorstellungen

Pschyrembel

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 32 - 33 | Verfasser: Brock, C, Dr

Pschyrembel Klinisches W√∂rterbuch 2013 Walter de Gruyter GmbH & Co KG 264. √ľberarbeitete Auflage 2013 2320 Seiten, € 49,95 ISBN 978-3-11-027788-3


PDF
[131 kB]

Kulturecke

Werke aus Stein und Holz

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 34

Der Stralsunder Arzt im Ruhestand MR Dr. Franz-Albert Tr√∂ster wird in den Monaten Januar bis M√§rz 2013 seine Arbeiten aus Stein und Holz in der Gesch√§ftsstelle der √Ąrztekammer vorstellen.


PDF
[131 kB]

Kulturecke

Das Licht in der Provence

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 34

Erg√§nzend zur Ausstellung von Dr. Tr√∂ster werden in dem Zeitraum auch die Fotos von Dr. Thomas M√ľller, geboren 1944, t√§tig von 1970 bis Juni 2012 als Kinderarzt in Waren, zu sehen sein.


PDF
[96 kB]

Personalien

Nachruf f√ľr Prof. Dr. med. Hans Troeger

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 35 | Verfasser: Regazzoni, Pietro, Prof Dr med

Am 14. Oktober 2012 wurde eine Familie in große Trauer versetzt. Völlig unerwartet hat am 14. Oktober 2012 das Herz von Hans Tröger aufgehört zu schlagen.


PDF
[122 kB]

Personalien

Prof. Andreas Greinacher erhält DRK-Wissenschaftspreis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 36

Der Wissenschaftspreis f√ľr Transfusionsmedizin und Blutspendewesen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) geht in diesem Jahr an den Greifswalder Wissenschaftler Prof. Andreas Greinacher.


PDF
[122 kB]

Personalien

Forschungspreis f√ľr Rostocker Rheuma-Experten

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 36

Die Forschungsgruppe um die Rostocker Rheuma-Expertin Prof. Dr. Brigitte M√ľller-Hilke vom Institut f√ľr Immunologie der Universit√§tsmedizin Rostock wurde mit einem Forschungsf√∂rderpreis ausgezeichnet.


PDF
[118 kB]

Personalien

Wir begl√ľckw√ľnschen - Impressum

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2013, S. 37