Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2014, Heft: 3 (März), hat 28 Treffer ergeben.


PDF
[73 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 87


PDF
[72 kB]

Leitartikel

Umfrage zur Facharztsituation an den Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 88 | Verfasser: Schlicht, Annegret, Dr med

In Mecklenburg-Vorpommern leben 2014 erstmals mehr als 10 000 √Ąrzte (wenngleich 30 Prozent nicht mehr berufst√§tig sind). Aktuell sind 10 001 √Ąrzte gemeldet.


PDF
[146 kB]

Wissenschaft und Forschung

Die Borreliose

Erkennung und Behandlung heute

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 89 - 91 | Verfasser: Hassler, D, PD Dr med

Die Lyme-Borreliose, benannt nach dem √Ėrtchen Lyme in Connecticut, wo 1975 ein auffallender Cluster von rheumatologischen Erkrankungen Anlass zur Entdeckung der Krankheitsentit√§t war, wird heute meist nur "Borreliose" genannt.


PDF
[251 kB]

Wissenschaft und Forschung

Arzneimittelinteraktionen durch Grapefruitsaft

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 92 - 95 | Verfasser: Wille, Hans, Dr med

Seit den 1980er Jahren ist bekannt, dass der Genuss von Grapefruitsaft zu Interaktionen mit Arzneimitteln f√ľhren kann. Mehrfach sind schwerwiegende Folgen wie bspw. Rhabdomyolysen, akutes Nierenversagen, Torsades de pointes oder Blutbildungsst√∂rungen beschrieben.


PDF
[341 kB]

Fortbildung

22. Interdisziplinäre Seminar- und Fortbildungswoche

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 96 - 98 | Verfasser: Mertink, Christine, Dipl-P√§d

4. bis 8. November 2013 in der Yachthafenresidenz "Hohe D√ľne" Rostock-Warnem√ľnde


PDF
[87 kB]

Aus der Kammer

Aus dem ärztlichen Leben

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 99 - 100 | Verfasser: D√∂rffeldt, Jean

Brief an die Sozialministerin, den √Ąrztekammerpr√§sidenten und den Vorsitzenden der Kassen√§rztlichen Vereinigung M-V


PDF
[194 kB]

Aktuelles

Anzahl der Organspender in 2013 weiter stark gesunken

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 101 - 102

Nach dem starken R√ľckgang der Organspenden im Jahr 2012 hat sich diese dramatische Entwicklung im Jahr 2013 noch weiter versch√§rft. Die Anzahl der Organspender ist bundesweit um 16,3 Prozent von 1.046 Spender in 2012 auf lediglich 876 gesunken.


PDF
[82 kB]

Aktuelles

Krankenhäuser erwarten Entschuldigung der AOK

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 103

Deutsche Krankenhausgesellschaft zu fragw√ľrdigen Zahlen des AOK-Krankenhausreports 2014


PDF
[807 kB]

Aktuelles

ROSTOCK LECTURE

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 104

Hirnsignale: Welche Signale sieht und verarbeitet unser Gehirn? Prof. Dr. Erwin Neher (Nobelpreis f√ľr Physiologie oder Medizin 1991)


PDF
[146 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 105 - 108


PDF
[67 kB]

Aus der Kassenärztlichen Vereinigung

√Ėffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 3 a und 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 109


PDF
[71 kB]

Satzungen und Ordnungen

√Ąrzteversorgung Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 110

Am 09.11.2013 fand die Kammerversammlung der √Ąrztekammer Mecklenburg-Vorpommern statt. Wir informieren zusammengefasst √ľber die Ergebnisse zum Tagesordnungspunkt "√Ąrzteversorgung Mecklenburg-Vorpommern".


PDF
[101 kB]

Satzungen und Ordnungen

Vierzehnte √Ąnderung der Weiterbildungsordnung der √Ąrztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Vom 30. Januar 2014

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 111 - 113

Die 14. √Ąnderung der Weiterbildungsordnung der √Ąrztekammer Mecklenburg-Vorpommern ber√ľcksichtigt die Vorgaben des Gesetzgebers √ľber die berufliche Anerkennung ausl√§ndischer Qualifikationen ("Anerkennungsgesetz").


PDF
[67 kB]

Satzungen und Ordnungen

Vierte √Ąnderung der Berufsordnung f√ľr die √Ąrztinnen und √Ąrzte in Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 113


PDF
[76 kB]

Recht

Aus der Praxis der Norddeutschen Schlichtungsstelle

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 114 - 115 | Verfasser: Neu, Johann, RA

Portkatheterentfernung - Messen ist besser als schätzen!


PDF
[114 kB]

Buchvorstellungen

Krebs

Die unsterbliche Krankheit

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 115 - 117 | Verfasser: B√ľttner, HH, Prof

Krebs. Die unsterbliche Krankheit. Martin Bleif. 2, Auflage, Klett-Cotta Verlag Stuttgart 2013 528 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Abb., € 24,95ISBN 978-3-608-94594-2.


PDF
[114 kB]

Buchvorstellungen

Operative Zugangswege in der Orthopädie und Traumatologie

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 115 - 117 | Verfasser: Thiede, D, Dr

Operative Zugangswege in der Orthop√§die und Traumatologie. Hrsg.: F. Kerschbaumer, K. Weise, C. J. Wirth. 4. Auflage, Thieme-Verlag Stuttgart New York 2013. 409 S., 747 Abb., € 299,99. ISBN 978-3-13-684704-6.


PDF
[114 kB]

Buchvorstellungen

Ausgebremst und raus!

Ein Rostocker Mediziner erinnert sich

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 115 - 117 | Verfasser: Nizze, H, Prof

Ausgebremst und raus!. Ein Rostocker Mediziner erinnert sich. Band IVa: 1979-1985, Band IVb: 1986-1994. R√ľdiger Ruppert. √ü Verlag & Medien GbR Rostock 2012. Beide B√§nde gesamt 670 Seiten, zahlreiche s/w Abb., je € 18,00. ISBN 978-3-940835-32-1 (a), ISBN 978-3-940835-34-5 (b).


PDF
[69 kB]

Service

PREFERE: Chance f√ľr urologische Forschung und Patienten

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 117

Urologen appellieren zur Teilnahme an größter Prostatakrebs-Studie


PDF
[79 kB]

Service

Chikungunya √ľberwindet den Atlantik

Virus erstmals in der Karibik registriert

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 118

Seit Dezember 2013 wurden auf mehreren karibischen Inseln Infektionen mit Chikungunya-Fieber registriert.


PDF
[79 kB]

Service

Goldenes Doktordiplom

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 118

Die Charité ehrt seit vielen Jahren ihre Alumni, die vor 50 Jahren an der Charité promoviert haben, mit der Vergabe einer Goldenen Doktorurkunde.


PDF
[79 kB]

Service

Explosion an Erbschleicherfällen im Jahr 2013

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 118

Der Vorstandsvorsitzende der Kester-Haeusler-Stiftung und Vorsitzende der Stiftung f√ľr Erbrecht, Prof. Dr. Volker Thieler, weist auf die enorme Steigerung der Erbschleicherf√§lle im Jahr 2013 hin.


PDF
[102 kB]

Kulturecke

Sommerlicher Musikgenuss bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern 2014

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 119

An die schönsten Orte im ganzen Land locken von Juni bis September 127 Veranstaltungen mit Klassikstars und jungen Talenten aus aller Welt.


PDF
[82 kB]

Kulturecke

Tag der Begegnung der √Ąrztesenioren am 14. April 2014

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 120

Das n√§chste Seniorentreffen findet am 14. April 2014 um 14.00 Uhr im H√∂rsaal der √Ąrztekammer Mecklenburg-Vorpommern statt.


PDF
[82 kB]

Personalien

Eine letzte Kommissionssitzung 2013 und ein leiser Abschied

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 120 | Verfasser: Crusius, Andreas, Dr

Die √Ąrztlichen Stelle nach ¬ß 17a R√∂ntgenverordnung wurde als gemeinsame Einrichtung von √Ąrztekammer und Kassen√§rztlicher Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern im Februar 1994 gegr√ľndet.


PDF
[96 kB]

Personalien

Prof. Henry V√∂lzke ist neuer Pr√§sident der Deutschen Gesellschaft f√ľr Epidemiologie

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 121 - 122 | Verfasser: Mumm, I

Seit dem 1. Januar 2014 ist Prof. Dr. med. habil. Henry V√∂lzke der neue Pr√§sident der 2005 gegr√ľndeten Deutschen Gesellschaft f√ľr Epidemiologie.


PDF
[96 kB]

Personalien

Prof. Dr. med. habil. Dr. h. c. Wolfgang Dietrich Straube

Nachruf

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 121 - 122 | Verfasser: Zygmunt, M, Prof Dr; K√∂hler, G, Prof Dr; R√∂mer, T, Prof Dr

Mit gro√üer Best√ľrzung und Trauer erfuhren wir, dass der ehemalige Direktor der Universit√§ts-Frauenklinik Greifswald (1991-2006) Prof. Dr. med. habil. Dr. h. c. Wolfgang Dietrich Straube am 06.12.2013 verstorben ist.


PDF
[117 kB]

Personalien

Wir trauern um - Wir begl√ľckw√ľnschen - Impressum

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 3/2014, S. 122 - 123