Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2016, Heft: 11 (November), hat 23 Treffer ergeben.


PDF
[90 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 395


PDF
[88 kB]

Leitartikel

Novellierung der Muster-Weiterbildungsordnung in neuer Phase

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 396 | Verfasser: Crusius, Andreas, Dr.

der Prozess zur Novellierung der Muster-Weiterbildungsordnung (MWBO) hat seine nächste Bearbeitungsphase erreicht.


PDF
[177 kB]

Wissenschaft und Forschung

Operative Strategien beim thorakoabdominalen Aortenersatz

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 397 - 401 | Verfasser: NeĂźelmann, Catharina, Dr. med.

Der thorakoabdominale Aortenersatz gehört zu den komplexesten Eingriffen des herz- und gefäßchirurgischen Gebietes. Diese Arbeit soll über die aktuellen Ergebnisse sowie den Wandel dieses Operationsverfahrens während der vergangenen Jahrzehnte einen Überblick geben und damit eine Grundlage für das Abwägen einer Therapieempfehlung bzw. Behandlungsstrategie für die beteiligten Fachrichtungen (Hausarzt, Kardiologie, Radiologie, Gefäßchirurgie und andere) bilden.


PDF
[563 kB]

Aus der Kammer

GroĂźe Probleme fangen oft winzig an

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 402 - 403 | Verfasser: Ă–ri, Henriette

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern (ÄK M-V) und die Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern (KVMV) haben zum dritten Mal in Folge eine gemeinsame Präventionswoche initiiert. Das Thema im September 2016 war: Darmkrebsfrüherkennung.


PDF
[111 kB]

Aktuelles

Ständige Impfkommission veröffentlicht neue Impfempfehlungen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 404

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut hat neue Impfempfehlungen* im Epidemiologischen Bulletin 34/2016 veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die Überarbeitung der Empfehlungen zur Pneumokokken-Schutzimpfung für Senioren und andere gefährdete Risikogruppen. Außerdem gibt die STIKO erstmals Hinweise zur Verringerung von Schmerz- und Stressreaktionen beim Impfen.


PDF
[129 kB]

Recht

Nierenlebendspende – hohe Anforderungen an Aufklärungspflicht

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 405

Eine 28-jährige Frau hatte 2007 ihrer Mutter eine Niere gespendet. Danach hat die zuvor gesunde und sportliche junge Frau einen so immensen Leistungseinbruch erlitten, dass sie ihren Beruf als aktive Fluglotsin aufgeben musste.


PDF
[110 kB]

Recht

Aus der Praxis der Schlichtungsstelle fĂĽr Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ă„rztekammern

„Wer schreibt, der bleibt“

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 406 - 407 | Verfasser: Allert, Sixtus, Dr. med.; Kols, Kerstin, Ass. jur.

Kasuistik: Eine 24-jährige Patientin hatte sich erstmals im Januar 2010 durch einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie zu Möglichkeiten einer Operation an Nase und Brust beraten lassen...


PDF
[458 kB]

Geschichtliches

Medaillenabbildungen Anatomischer Theater

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 408 - 409 | Verfasser: Hoop, Andreas, Dr.

Mit Andreas Vesal (1514–1564) wurden anatomische Sektionen aus dem Schattendasein dunkler Gewölbe und Verliese ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Nicht nur das wissenschaftliche, sondern auch das allgemeine Interesse an Bau und Funktion des menschlichen Körpers wuchs, und mittels vorgenommener Sektionen konnten jahrhundertealte irrige Anschauungen korrigiert werden.


PDF
[99 kB]

Fortbildung

25. Interdisziplinäre Seminar- und Fortbildungswoche der Ärztekammer M-V

Termin: 07. – 11.11.2016, jeweils 09:00 – 17:00 Uhr (Montag bis Freitag)

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 410 - 411


PDF
[133 kB]

Fortbildung

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 412 - 414


PDF
[82 kB]

Aus der Kassenärztlichen Vereinigung

Ă–ffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 3 a und 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 415


PDF
[479 kB]

Kongressbericht

19. Curriculum Anatomie und Schmerz

1. bis 3. September 2016 in Greifswald

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 416 - 419 | Verfasser: Giebel, JĂĽrgen, Prof. Dr.; Koppe, Thomas, Prof. Dr.; PreuĂźe, Uwe, Dr.

Im Fokus des 19. Curriculums Anatomie und Schmerz standen die Gelenke der oberen Extremität. An verschiedenen Präparaten wurden die Gelenke von Schulter, Ellenbogen und Hand sowie die zugehörigen Muskeln und Gefäßnervenstraßen demonstriert. In Vorträgen wurden die anatomischen Prinzipien von Gelenken, die Schulter aus Sicht des Chirurgen, die Möglichkeiten der modernen Bildgebung sowie die extrazelluläre Matrix am Beispiel der Gelenke ausführlich behandelt.


PDF
[201 kB]

Buchvorstellungen

»Man kann nicht nicht kommunizieren« - Ein Lesebuch

Paul Watzlawick

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 420 | Verfasser: BĂĽttner, H. H., Prof.

Paul Watzlawick (1921 bis 2007), der Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Psychoanalytiker, Soziologe, Philosoph und Autor, wäre im Jahr 2011 neunzig Jahre alt geworden.


PDF
[135 kB]

Buchvorstellungen

Praxis der Hepatologie

Michael P. Manns, Sabine Schneidewind

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 420 - 421 | Verfasser: Keller, R., Dr.

Diese Frage stellt sich dem Leser, wenn er das kompakte Werk von Manns und Schneidewind erstmals in den Händen hält. Beim Durchblättern wird sehr schnell klar, dass es sich hierbei um ein kurzgefasstes Lehrbuch für interessierte Internisten und Allgemeinmediziner sowie Assistenzärzte der Inneren Medizin handelt.


PDF
[153 kB]

Buchvorstellungen

Röntgenblick und Schattenbild

Vera DĂĽnkel

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 421 - 422 | Verfasser: Nizze, H., Prof.

Als Wilhelm Conrad Röntgen 1895 „Ueber eine neue Art von Strahlen“ berichtete, war zunächst nicht klar, welchen Zwecken die Entdeckung dienen sollte. Das neue Bildgebungsverfahren hatte keine festgelegte Anwendung, so dass es sowohl wissenschaftlich als auch nichtwissenschaftlich erprobt wurde. Ein häufig spielerisches Experimentieren hat in der Frühzeit vielfältige Bildmotive erbracht, die den Ausgangspunkt für das vorliegende Werk bilden.


PDF
[110 kB]

Buchvorstellungen

Hermann Oppenheim – ein Begründer der Neurologie

Heiko Bewermeyer

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 422 | Verfasser: Sieb, J. P., Prof.

Heiko Bewermeyer, der lange Jahre die große Neurologie im Kölner Krankenhaus Merheim geleitet hat, legt als Herausgeber mit diesem Buch eine umfassende Darstellung von Leben und Werk Hermann Oppenheims vor.


PDF
[160 kB]

Buchvorstellungen

Von PrĂĽfungsangst zu PrĂĽfungsmut, von Lampenfieber zu Auftrittslust

Cersten Jacob

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 422 - 423 | Verfasser: Brock, C., Dr.

Ein gelernter Schauspieler mit zahlreichen weiteren Studien und Ausbildungen im Kommunikationsbereich hat seine Kenntnisse und Erfahrungen in diesem lesenswerten Buch niedergeschrieben. In teils salopper, aber gut sortierter Sprache bespricht hier ein Praktiker das Thema und gibt Hinweise für das „Selbstcoaching“.


PDF
[317 kB]

Kulturecke

„Tag der Begegnung“ der Ärztesenioren

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 423 | Verfasser: Sewcz, H.-G.

Am 28. November 2016 um 14:00 Uhr findet wieder ein „Tag der Begegnung“ im Hörsaal der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, August-Bebel-Str. 9 a in Rostock statt.


PDF
[194 kB]

Kulturecke

Die Festspiele gehen weiter

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 424 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Gerade ist der Festspielsommer mit großem Erfolg zu Ende gegangen – kurze Atempause und schon geht´s weiter: Vom zweiten bis zum vierten Advent laden die Adventskonzerte mit hochkarätigen Festspielpreisträgern und Gästen in den Pferdestall des Gutshauses Stolpe und ins Schloss Ulrichshusen ein.


PDF
[178 kB]

Kulturecke

Theaterinformationen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 425

Veranstaltungen des Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, des Volkstheaters Rostock, der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz und des Theaters Vorpommern


PDF
[151 kB]

Kulturecke

Veranstaltungshöhepunkte der hmt im November 2016

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 426

Junge Pianisten musizieren | Alfred Brendel spricht ĂĽber Franz Liszt und das Musizieren von Mozarts Werken | Festival Neue Musik in Rostock


PDF
[151 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 426


PDF
[126 kB]

Personalien

Wir beglĂĽckwĂĽnschen / Impressum

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 11/2016, S. 427