Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2014, Heft: 1 (Januar), hat 25 Treffer ergeben.


PDF
[71 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 3


PDF
[72 kB]

Leitartikel

Wie geht es weiter — hält die Politik wieder Überraschungen für uns bereit?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 4 | Verfasser: Crusius, A, Dr

Liebe Kolleginnen und Kollegen, für das vor uns liegende neue Jahr wünsche ich Ihnen und Ihren Familien im Namen des Vorstandes und der Geschäftsstelle der Ärztekammer alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, Freude an der Arbeit und Zeit für die Familie sowie für die Hobbys.


PDF
[474 kB]

Aus der Kammer

55. Kammerversammlung der Ärztekammer M-V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 5 - 10 | Verfasser: Mumm, I

Bereits im Vorfeld der Kammerversammlung ließ die 13 Punkte umfassende Tagesordnung am 9. November 2013 einen Beratungsmarathon vermuten, der sich aber nicht bestätigte. Vielmehr gelang es den diskussionsfreudigen Delegierten die Änderung der Weiterbildungsordnung, die Novellierung der (Muster-)Fortbildungsordnung, den Finanzbericht 2012, den Haushaltsvoranschlag 2014, den Geschäftsbericht 2012 und die Leistungsverbesserungen der Ärzteversorgung ab 2014 sowie die Änderung von Wahlordnung und Berufsordnung recht zügig zu beschließen.


PDF
[238 kB]

Wissenschaft und Forschung

Münchner Nomenklatur III für die gynäkologische Zytodiagnostik der Zervix (1)

Gültig ab 1. Juli 2014

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 11 - 16 | Verfasser: Marquardt, Katrin; Schenck,Ulrich; Griesser, Henrik

Bereits in den 1970er Jahren hatte sich herausgestellt, dass die Einteilung der zytologischen Befunde nach Papanicolaou nicht mehr zeitgemäß war, so dass seit 1975 das Münchner Schema verwendet wurde.


PDF
[102 kB]

Aktuelles

Intersexualität - Neuordnung des Personenstandsrechts in Deutschland

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 17 - 18 | Verfasser: Klausch, Bernd, Prof Dr med habil

Bislang kennt die westliche Welt und auch Deutschland nur zwei Geschlechter: männlich und weiblich. Das war und ist nicht überall so. In der Antike wurden Hermaphroditen als göttergleiches Ideal betrachtet und in anderen Ländern wird die Intersexualität als drittes Geschlecht anerkannt.


PDF
[105 kB]

Aktuelles

Ärztliche Fortbildung durch eine App vereinfacht

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 18

Die Landesärztekammer Hessen hat in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Mittelhessen eine erste Anwendungssoftware im Bereich der medizinischen Fortbildung für Smartphone konzipiert und entwickelt.


PDF
[105 kB]

Aktuelles

Achtung! Fortbildungszyklus für niedergelassene Ärzte läuft aus

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 18 | Verfasser: Mertink, Ch

Am 30.06.2014 endet der zweite gesetzliche Zyklus für niedergelassene Ärzte zum Nachweis ihrer Fortbildungsaktivitäten gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung.


PDF
[98 kB]

Satzungen und Ordnungen

Fortbildungsordnung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 19 - 21

Satzung über eine Fortbildungsordnung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern Vom 4. Dezember 2013


PDF
[122 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 22 - 24


PDF
[68 kB]

Aus der Kassenärztlichen Vereinigung

Öffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 3 a und 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 25


PDF
[79 kB]

Recht

Die Blutentnahme nach einer Nadelstichverletzung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 26 - 27 | Verfasser: Janta Katharina; Kummerow, Antje

Wenn sich das medizinische Personal bei einer medizinischen Maßnahme verletzt und es möglicherweise zu einer Ansteckung mit einem HI-Virus gekommen sein könnte, so kann eine Blutentnahme beim Patienten zum Zwecke einer Testung auf das HI-Virus erforderlich werden.


PDF
[80 kB]

Recht

Aus der Praxis der Norddeutschen Schlichtungsstelle

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 27 - 28 | Verfasser: Neu, Johann, RA

Lumbago — Die heilende Wirkung allein der Spritze


PDF
[420 kB]

Kongressbericht

Menschen bewegen — Erfolge erleben

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 29 - 32 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin, 22. bis 25. Oktober 2013


PDF
[141 kB]

Buchvorstellungen

Wege aus dem Schmerz

Anregungen für Ärzte, Psychologen und Patienten

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 33 - 35 | Verfasser: Nizze, H, Prof

Wege aus dem Schmerz. Anregungen für Ärzte, Psychologen und Patienten. Dieter Curschmann, Holger Baust, Jan Matejcek, Sigmar Scheerer †. Mit einem Geleitwort und einem Gastbeitrag von Günter Baust. Logos Verlag Berlin 2013. 348 Seiten, 41 s/w Abb./Tab., € 39,80. ISBN 978-3-8325-3372-4.


PDF
[141 kB]

Buchvorstellungen

Mit kollegialen Grüßen

Sprachdummheiten der Medizin

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 33 - 35 | Verfasser: Brock, C, Dr med

Mit kollegialen Grüßen . . .. Sprachdummheiten der Medizin. Reiner W. Heckl. 4. bearbeitete und erweiterte Auflage, Springer Medizin Verlag Heidelberg 2012. 119 Seiten, € 14,95. ISBN 978-3-642-24158-1.


PDF
[141 kB]

Buchvorstellungen

Das Buch

Eine illustrierte Geschichte

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 33 - 35 | Verfasser: Büttner, HH, Prof

Das Buch. Eine illustrierte Geschichte. Martyn Lyons. Aus dem Englischen von Birgit Fricke und Jutta Orth. Gerstenberg Verlag Hildesheim 2012. 224 Seiten, gebunden, 266 Illustrationen, davon 214 farbig, € 29,95. ISBN 978-3-8369-2697-3.


PDF
[141 kB]

Buchvorstellungen

The German Health Care System - A Concise Overview

Deutsches Gesundheitssystem auf Englisch erklärt

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 33 - 35

The German Health Care System - A Concise Overview. Deutsches Gesundheitssystem auf Englisch erklärt. Obermann et al. Ratgeberverlag Hamburg 2013. Ca. 300 Seiten, € 39,90. ISBN 978-3-931688-16-5.


PDF
[141 kB]

Service

Online-Petition des Marburger Bundes

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 35

Die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag, den Grundsatz der Tarifeinheit per Gesetz festzuschreiben, bedeuten eine Beschneidung von Grundrechten der Arbeitnehmer.


PDF
[141 kB]

Service

Umfrage zur Akzeptanz telemedizinischer Lösungen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 35

Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München führt Fabian Dany eine bundesweite Umfrage unter Ärzten zum Thema Telemedizin durch.


PDF
[118 kB]

Service

Wussten Sie schon?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 36

Schlechter Schlaf bei Vollmond wissenschaftlich belegt


PDF
[118 kB]

Kulturecke

Mit dem Fahrrad durch Yunnan/China

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 36

Die bei dieser Reise von Dipl.-Med. Ellen und Dipl.-Med. Wolfgang Liebschner entstandenen Fotos sind von Januar bis März 2014 in den Fluren der Ärztekammer zu sehen.


PDF
[118 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 36


PDF
[88 kB]

Personalien

Laudatio für Dr. med. Günter Langhans

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 37 | Verfasser: Crusius, A, Dr

Der langjährige Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Stralsunder Krankenhaus beging am 1. Januar 2014 seinen 65. Geburtstag.


PDF
[85 kB]

Personalien

Gedanken zum 75. Geburtstag von Herrn Professor Eckhard Koepcke

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 38 | Verfasser: Hagen, Kerstin, Dr

Er wurde am 23.01.1939 in Güstrow als zweites von drei Kindern geboren.


PDF
[116 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen - Impressum

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 1/2014, S. 39