Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2015, Heft: 9 (September), hat 28 Treffer ergeben.


PDF
[92 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 307


PDF
[85 kB]

Leitartikel

Sex oder Gender?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 308 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Leser sind Personen, die ein Buch oder eine Zeitschrift lesen; Bürger sind Personen, die einer Kommune, einem Staat oder einer Gesellschaftsschicht angehören; Patienten sind Personen, die (mehr oder weniger) krank sind. Grammatikalisch handelt es sich um eine Mehrzahl von Personen, die sowohl Frauen wie Männer und Kinder umfasst – das Geschlecht ist dabei eigentlich unbedeutend. Dennoch wird immer wieder von Patientinnen und Patienten, Politikerinnen und Politikern etc. gesprochen und geschrieben und damit suggeriert, der Plural vertrete nur die männliche Form. Frauen würden benachteiligt. Zumindest grammatikalisch ist dies Unsinn.


PDF
[685 kB]

Wissenschaft und Forschung

Keramik in der Knieendoprothetik: Eine notwendige Innovation und Lösung für die Zukunft?

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 309 - 316 | Verfasser: Bergschmidt, Philipp, Priv.-Doz. Dr. med. habil.

Die Knieendoprothetik hat mit den stetig steigenden Implantationszahlen ein hohes Maß an Sicherheit erlangt. Hauptursache für limitierte Standzeiten ist jedoch weiterhin die partikelinduzierte aseptische Implantatlockerung. Keramiken zeigen eine hohe Abriebbeständigkeit und sehr gute tribologische Eigenschaften und haben sich daher in der Hüftendoprothetik als Gleitpartner durchgesetzt. Neue Mischkeramiken weisen eine erhöhte Bruchfestigkeit auf. Dies ermöglicht u. a. die Herstellung komplexer geometrischer Formen wie keramische Femurkomponenten. Zusätzlich besitzt ein nichtallergener keramischer Werkstoff das Potential das Allergieproblem von metallischen Implantatwerkstoffen zu lösen. Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick zum aktuellen wissenschaftlichen Stand des keramischen Werkstoffes in der Knieendoprothetik.


PDF
[94 kB]

Offizielle Mitteilungen

Handlungsempfehlungen des Arbeitskreises Palliativmedizin der KGMV

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 316

Der Arbeitskreis Palliativmedizin der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV) hat Handlungsempfehlungen zur Symptomkontrolle bei der Entlassung in die Häuslichkeit und Empfehlungen für die medikamentöse Notfalltherapie erstellt.


PDF
[134 kB]

Offizielle Mitteilungen

Aktuelle BZgA-Studie zum Alkoholkonsum junger Menschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 317

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler hat Ende Juni gemeinsam mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) die repräsentative Studie „Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014“ vorgestellt.


PDF
[311 kB]

Offizielle Mitteilungen

Verabschiedung der Medizinischen Fachangestellten

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 318 - 319 | Verfasser: Kather, Sylvie

Im Rahmen einer feierlichen Freisprechung erhielten am 17. Juli 2015 im Hörsaal der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern die Medizinischen Fachangestellten (MFA) ihre Prüfungszeugnisse und Urkunden. Dr. Wilfried Schimanke, Vizepräsident der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, gratulierte zur bestandenen Prüfung und würdigte die Leistungen und Anstrengungen der vergangenen Ausbildungsjahre.


PDF
[128 kB]

Offizielle Mitteilungen

Medizinische Fachangestellte – Für die Zukunft ausbilden!

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 319 | Verfasser: Kather, Sylvie

Medizinische Fachangestellte sind für die Arztpraxis eine unverzichtbare Stütze. Sie sind einerseits Unterstützung für den Arzt und andererseits wichtiger Ansprechpartner für den Patienten und somit oft die Schnittstelle in der Praxis. Das verlangt ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen.


PDF
[141 kB]

Aktuelles

Alt Rehse – Unterstützung nötig

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 320 | Verfasser: Lehmann, Joachim

In diesem Jahr jährt sich die Eröffnung einer „Führerschule der deutschen Ärzteschaft“ im mecklenburgischen Alt Rehse zum achtzigsten Mal. Diese Hinterlassenschaft aus den zwölf Jahren des „Tausendjährigen Reiches“ hat die Ärzteschaft unseres Bundeslandes seit der Rückübertragung an die Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern (KVMV) immer wieder beschäftigt.


PDF
[98 kB]

Aktuelles

Randnotiz: Zurück! Besinnen!

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 321 | Verfasser: Gerst, Thomas

(Nachdruck mit freundlicher Genehmigung aus Dtsch Arztebl 2015; 112(23): A-1019 / B-855 / C-827)

Man könnte sich ja auf den Standpunkt stellen, dass auf Deutschen Ärztetagen schon so mancher Unsinn im Eifer des Gefechts beschlossen wurde und es nicht lohnt, sich darüber aufzuregen. Doch hier will das bewährte Verfahren einfach nicht gelingen.


PDF
[98 kB]

Vorstand

Ärzteball 2015

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 321

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern und aufgrund der großen Resonanz im letzten Jahr veranstalten wir am 14. November 2015 um 18.30 Uhr in der Yachthafenresidenz Hohe Düne, Am Yachthafen 1, 18119 Rostock-Warnemünde einen Ärzteball.


PDF
[129 kB]

Fortbildung

Ärztliche Osteopathie

Zertifizierte strukturierte curriculäre Fortbildung

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 322 - 323 | Verfasser: Buchmann, J., Prof. Dr. med. habil.

Die Ärztekammer (ÄK) Mecklenburg-Vorpommern bietet in Kooperation mit der Ärztevereinigung für Manuelle Medizin (ÄMM-DGMM) eine Fortbildung für Ärzte in „Ärztlicher Osteopathie“ an.


PDF
[125 kB]

Fortbildung

24. Interdisziplinäre Seminar- und Fortbildungswoche der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 324 - 325


PDF
[100 kB]

Fortbildung

Fortbildungskatalog der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2016

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 325

Auch im Jahr 2016 soll es einen gedruckten Fortbildungskatalog geben. Daher bitten wir alle Veranstalter, die geplanten Fortbildungen Ihrer Kliniken, Universitäten und sonstigen Einrichtungen rechtzeitig an das Referat Fortbildung der Ärztekammer zu melden.


PDF
[155 kB]

Fortbildung

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 326 - 328


PDF
[70 kB]

Aus der kassenärztlichen Vereinigung

Öffentliche Ausschreibung

von Vertragsarztsitzen gemäß §103 Abs. 3 a und 4 SGB V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 329

Die Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern schreibt auf Antrag folgende Vertragsarztsitze zur Übernahme durch einen Nachfolger aus, da es sich um für weitere Zulassungen gesperrte Gebiete handelt.


PDF
[155 kB]

Recht

Die Meldepflichten nach dem neuen Infektionsschutzrecht

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 330 - 333 | Verfasser: Ruhberg, Manfred, Dr. jur

Nachdem der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am 1. Juli 2015 das Erste Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzausführungsgesetzes verabschiedet hat, sollen nachfolgend die Meldepflichten nach dem Infektionsschutzgesetz des Bundes und dem Infektionsschutzausführungsgesetz des Landes dargestellt werden.


PDF
[132 kB]

Kongressbericht

50. Jahrestagung der Internisten Mecklenburgs und Vorpommerns

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 333 - 334 | Verfasser: Zimny, Stefan, Priv.-Doz. Dr. med.

Zur 50. Jahrestagung unserer Fachgesellschaft versammelten sich ca. 100 Teilnehmer vom 8. bis 9. Mai 2015 in der Landeshauptstadt Schwerin.


PDF
[291 kB]

Kongressbericht

Genuss Gesundheit

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 335 - 337 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Das Motto der 11. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, die am 15. und 16. Juli 2015 wieder in Rostock-Warnemünde stattfand, wirft mehr Fragen auf als es Auskunft gibt. Wann wird Gesundheit zum Genuss; ist sie gar ein Genussmittel; ist sie nicht viel mehr Voraussetzung für den Genuss in allen Phasen des Lebens und mit all seinen Facetten?


PDF
[89 kB]

Buchvorstellungen

Fehler und Ethik in der Medizin

Neue Wege für Patientenrechte

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 338 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

„Die Schere im Bauch“, dargestellt im Röntgenbild als Silhouette eines vergessenen Instrumentes, ist der Klassiker zur Illustration eines ärztlichen Behandlungsfehlers. Trotz aller ärztlichen Sorgfalt passieren Fehler!


PDF
[85 kB]

Buchvorstellungen

achtsamkeit - mitten im leben

Anwendungsgebiete und wissenschaftliche Perspektiven

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 339 | Verfasser: Brock, C., Dr.

„Achtsamkeit schließt immer einen Erfahrungsbezug (das sinnliche Erleben, das sprachlich nicht vermittelbar und nicht fassbar ist) ein. Daher ist es ein Paradox über Achtsamkeit zu schreiben. Will man sie verstehen, muss man sie praktizieren.“


PDF
[120 kB]

Service

Das Freizügigkeitsabkommen Schweiz – EU

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 340 | Verfasser: Essers, Udo Adrian, Dr. jur.

Das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) gewährt Angestellten und selbständig Erwerbenden sowie Dienstleistungserbringern, die eine EU-Mitgliedsstaatsangehörigkeit besitzen, das Recht, in der Schweiz beruflich tätig zu werden. Schweizer Bürger können im EU-Raum beruflich tätig sein. Personen ohne Erwerbstätigkeit dürfen sich ebenfalls frei niederlassen, sofern sie über genügend finanzielle Mittel verfügen.


PDF
[120 kB]

Kulturecke

Jubiläums-CD mit 25 Aufnahmen aus 25 Jahren Festspiele M-V

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 340

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erscheint das Doppel-Album „Die schönsten Momente – 25 Jahre Festspiele Mecklenburg-Vorpommern“. Es ist im Online-Shop der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern (www.festspiele-mv.de) und auch im Handel zum Preis von 16,00 Euro erhältlich. Die Produktion ist in Zusammenarbeit mit NDR Kultur und dem Studio Hamburg entstanden und wurde vom Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern ermöglicht.


PDF
[174 kB]

Kulturecke

Unerhörte Orte

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 341

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erscheint das Doppel-Album „Die schönsten Momente – 25 Jahre Festspiele Mecklenburg-Vorpommern“. Es ist im Online-Shop der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern (www.festspiele-mv.de) und auch im Handel zum Preis von 16,00 Euro erhältlich. Die Produktion ist in Zusammenarbeit mit NDR Kultur und dem Studio Hamburg entstanden und wurde vom Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern ermöglicht.


PDF
[160 kB]

Kulturecke

Treffen der Human- und Zahnmediziner zur 50sten Wiederkehr ihres Staatsexamens

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 342 - 343 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Unter diesem Begriff haben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Spielstätten entdeckt, an denen bisher noch nie Musik erklang. Besonders ungewöhnlich war sicher die Produktionshalle der Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren (Müritz). Hier waren am 17. Juli 2015 Alexej Gerassimez (*1987) und sein Percussion-Ensemble (Julius Heise, Richard Putz, Sergey Mikhaylenko) zu hören.


PDF
[70 kB]

Kulturecke

Einladung zur Führung durch die hmt

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 343 | Verfasser: Schimanke, Wilfried, Dr.

Interessierte Senioren und auch andere Mitglieder der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern sind am 20. oder 27. Oktober 2015 um 15:30 Uhr zur Führung durch die Hochschule für Musik und Theater (hmt) Rostock eingeladen.


PDF
[70 kB]

Personalien

Wir trauern um

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 343


PDF
[116 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 344


PDF
[116 kB]

Impressum

Impressum

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2015, S. 344