Das Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer.


Aktuelle Ausgabe

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern

September 2020


PDF
[46 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 303


PDF
[47 kB]

Leitartikel

Die neue Weiterbildungsordnung ist da!

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 304 | Verfasser: Büttner, Ulrike

Die neue Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern ist zum 29. Juli 2020 in Kraft getreten und Sie haben als Kammermitglieder ihr Exemplar per Post erhalten. Beim ersten Durchblättern wird Ihnen der gestiegene Seitenumfang und die neue Darstellung der Weiterbildungsinhalte in Tabellenform aufgefallen sein. Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass der Kern der ärztlichen Weiterbildung geblieben ist.


PDF
[85 kB]

Service

Hinweise zum elektronischen Arztausweis

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 305 - 307

Vom 1. Januar 2021 an ist der Besitz eines elektronischen Arztausweises Voraussetzung für die Anwendung zahlreicher neuer digitaler Technologien in der Patientenversorgung.


PDF
[83 kB]

Wissenschaft und Forschung

Obstruktive Schlafapnoe - Die Verharmlosung einer Volkskrankheit

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 308 - 310 | Verfasser: Holzwig, Jan; Schäper, Christoph, PD Dr. med.

Mit Aussagen wie „Ich bin den ganzen Tag müde und kaputt.“ Oder „Schnarchen tut doch jeder“ sehen sich wahrscheinlich viele Ärzte oft konfrontiert.


PDF
[58 kB]

Leserbrief

Leserbrief zum Ärzteblatt Ausgabe 8/2020

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 310 - 311 | Verfasser: Schneider, Tilo, Dr.; Schimanke, Wilfried, Dr.

Ersteinmal Dank an die Redaktion für die regelmäßige Erstellung eines regionalen Ärzteblattes, welches viel Zeit, Kraft und Kreativität fordert. Ich finde dieses für die hiesige Ärzteschaft sowohl aus wissenschaftlicher Sicht als auch zum Zusammenhalt der verschiedenen Berufsgruppen sehr wichtig.


PDF
[209 kB]

Aus der Kammer

Zur neuen Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 312 - 316

Am 29. Juli 2020 trat die neue Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern in Kraft. In dieser sind die Voraussetzungen für 52 Facharzt-Weiterbildungen, 16 Schwerpunkt-Weiterbildungen, 50 Zusatz-Weiterbildungen und 6 Fachkunden neu geregelt. Die Weiterbildung erfolgt in der festgelegten Mindest-Weiterbildungszeit kompetenzbasiert durch den Erwerb von Kognitiven und Methodenkompetenzen und von Handlungskompetenzen.


PDF
[87 kB]

Aktuelles

Zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie in Mecklenburg-Vorpommern

Entwicklung, Hintergrund und Herausforderungen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 317 - 321 | Verfasser: Ruhberg, Manfred; Hunz, Manfred

Nachdem zum Jahreswechsel 2019/2020 ein neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2) vermutlich aus der chinesischen Stadt Hubai seinen Weg rund um den Erdball antrat, gab es am 27. Januar 2020 in München den ersten amtlich festgestellten COVID-19-Fall in Deutschland.


PDF
[0 kB]

Aktuelles

Das Wundbehandlungszentrum Wismar

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 322 - 324 | Verfasser: Kauschke, Rheinhard, Dr. med.; Menzel, Karin, Dr. med.

Patienten mit chronischen Wunden gehören zum Praxis­alltag. Die chronische Wunde ist dabei oft Ausdruck eines multimorbiden Krankheitsgeschehens, oft begleitet von resigniertem Verhalten der Betroffenen, aber allzu oft auch geprägt von stagnierender Wundheilung mit Komplikationen, die in stationären Aufenthalten enden. Eine Wunde, die nach acht Wochen nicht abgeheilt ist, wird als chronisch bezeichnet.


PDF
[59 kB]

Fortbildung

29. Interdisziplinäre Seminar- und Fortbildungswoche der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Termin: 09. - 13.11.2020, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr (Montag bis Freitag)

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 326


PDF
[82 kB]

Veranstaltungen und Kongresse

Veranstaltungskalender

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 327 - 329


PDF
[178 kB]

Geschichte der Medizin

Zum 170. Geburtstag von Paul Grawitz

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 330 - 331 | Verfasser: Lorenz, Gehard, Prof. Dr.

Der Greifswalder Pathologe Paul Albert Grawitz wurde vor 170 Jahren am 1. Oktober 1850 auf dem den Eltern gehörenden Gut Zerrin bei Bütow in Pommern geboren.


PDF
[618 kB]

Geschichte der Medizin

Die Choleraepidemie 1837 in Lassan

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 332 - 336 | Verfasser: Tröster, Franz-Albert, MR Dr.

Tiefes Unbehagen wird den in Lassan praktizierenden Arzt Dr. Anderssen am 17. Oktober des Jahres 1837 befallen haben, als er den Tag Revue passieren ließ. Anstrengende Arbeitstage kannte er zur Genüge, zumal er nicht nur die ca. 1440 Einwohner des kleinen am Peenestrom gelegenen Städtchens, sondern auch die Bewohner der umliegenden Dörfer ärztlich zu betreuen hatte. War er doch erst vor vier Tagen zu der 25-jährigen Tagelöhnerfrau Friederike Creßmann gerufen worden, die über heftige Darmkoliken mit massiven Durchfällen klagte.


PDF
[119 kB]

Aus der Schlichtungsstelle

Injektionen ohne ausreichende Befunde

Aus der Praxis der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 336 - 337 | Verfasser: Busche, Thilo, Dr. med. Dr. med. dent.; Wohlers, Christine; Schaffartzik, Walter, Prof. Dr. med.

Kasuistik: Bei einem 77-jährigen Patienten bestanden heftige Schmerzen im Bereich des Os pisiforme (Erbsenbein) nach längerer PC-Arbeit. Er suchte den in Anspruch genommenen Facharzt für Orthopädie auf.


PDF
[75 kB]

Rezensionen

Reaktanz

Blindwiderstand erkennen und umnutzen 7 Schlüssel für ein besseres Miteinander

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 338 | Verfasser: Büttner, H. H., Prof.

Viele Menschen haben jetzt in der Coronakrise gerade die Definition der „Resilienz“ verstanden, und nun kommt schon wieder so ein sperriger Begriff in die Öffentlichkeit.


PDF
[111 kB]

Rezensionen

Wie Krankheiten Geschichte machen

Von der Antike bis heute

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 339 | Verfasser: Nizze, H., Prof.

Krankheit macht Weltgeschichte heißt ein vor sechzig Jahren erschienenes Buch des Arztschriftstellers Gerhard Venzmer (1893-1986), aus dem ich erstmals von der Beziehung zwischen Krankheiten und Geschichtsverlauf erfuhr. Das Buch stand in der Bibliothek der Rostocker Zahnklinik, wo es auch der Kiefer- und Gesichtschirurg Hans-Joachim Neumann (geb.1939) genutzt hatte, der dann selbst ein Buch Weltgeschichte im Spiegel von Krankheiten (1991) schrieb.


PDF
[68 kB]

Rezensionen

Wilhelm Uhthoff

Aus dem Nachlass

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 340 | Verfasser: Müller, Wolfgang, Dr.

Im Auftrag der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft hat der frühere Direktor der Homburger Universitäts-Augenklinik Prof. Dr. Klaus W. Ruprecht Aufzeichnungen und Dokumentationen aus dem Nachlass des bekannten, am 31. Juli 1853 geborenen, zuletzt an der Schlesischen Friedrich-Wilhelms-Universität Breslau lehrenden und dort am 21. März 1927 verstorbenen Ophthalmologen Prof. Dr. Wilhelm Uhthoff herausgegeben und entführt den interessierten Leser mit dieser lebendig illustrierten und kommentierten Publikation in die familiäre und universitäre Lebenswelt der zweiten Hälfte des 19. und der ersten Dekaden des 20. Jahrhunderts.


PDF
[101 kB]

Personalien

Wir beglückwünschen

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern: Ausgabe 9/2020, S. 341